Eine Nestschaukel kaufen: Was ist das?

Nestschaukel

Schaukeln macht Spaß und ist bei Kindern eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Ob die Schaukel im Außengelände der Kindertagesstätte hängt oder zu Hause im Garten der Eltern spielt dabei keine Rolle: Gerade mit Freunden macht das Schaukeln am meisten Spaß. Eine Nestschaukel sieht aus wie ein Vogelnest. Die Sitzfläche besteht aus einem Netz, das wie ein Vogelnest befestigt ist. Deswegen wird diese Schaukel auch Vogelnestschaukel bezeichnet.

Das Vogelnest, also die Sitzfläche, gibt es in verschiedenen Formen. Die Sitzfläche kann eckig oder rund sein und ist immer von einem Ring mit einem stabilen Schutzpolster umgeben. Die Sitzfläche wird mit vier Ketten oder Seilen befestigt, die an einem Balken oder einer Deckenfläche befestigt sind.


Unsere Top 3

Hudora Akuminium Nestschaukel, 120 cm, grün

€ 52,99*€ 99,95inkl. MwSt.
*am 6.10.2018 um 8:16 Uhr aktualisiert

HUDORA – Nestschaukel, Durchmesser 110 cm, grün

€ 52,79*€ 89,95inkl. MwSt.
*am 6.10.2018 um 8:15 Uhr aktualisiert

HUDORA 72159 – Nestschaukel Square, Durchmesser 118 cm, alu

€ 68,59*€ 109,95inkl. MwSt.
*am 10.11.2018 um 21:12 Uhr aktualisiert

Der Unterschied zwischen herkömmlichen Schaukeln und Nestschaukeln

infoDie Vogelschaukel erinnert von ihrer Form an ein Vogelnest. So wie in einem Vogelnest mehrere Vogelkinder Platz haben, können auf der Sitzfläche auch mehrere Kinder Platz nehmen. Die Schaukel ist auch als Rundschaukel, Tellerschaukel oder Vogelnestschaukel geläufig und muss nicht unbedingt rund sein. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Schaukel kann diese Schaukel nicht nur von einem Kind genutzt werden.

Je nach Größe und Format ist die Schaukel von vier oder fünf Kindern gleichzeitig belastbar. Das hängt vom Alter der Kinder, ihrer Größe und ihrem Gewicht ab. Befestigt werden Nestschaukeln meistens mit der sogenannten Vierpunktbefestigung, die meistens durch Ketten oder Seile erfolgt. Im Gegensatz zur gewöhnlichen Schaukel kann die Plattform nicht kippen. Damit wird das Verletzungsrisiko vermindert.

Varianten und Größen

Die Tellerschaukel gibt es in unterschiedlichen Größen und Varianten. Die unterste Belastungsgrenze liegt bei 100 Kilogramm. Es gibt auch Schaukeln, deren Sitzfläche für 150 Kilogramm oder sogar 200 Kilogramm zugelassen sind. Dem gegenüber stehen auch verschiedene Nestgrößen beziehungsweise Tellergrößen. Herkömmliche Modelle haben einen Durchmesser zwischen 90 Zentimeter und 150 Zentimeter. Die kleinste Variante der Vogelschaukel hat 90 Zentimeter als Durchmesser.

Welche Größe soll meine Nestschaukel haben?

schaukelAlle Anbieter haben verschiedene Größen im Angebot, wobei die runden Modelle in der Regel einen Durchmesser von 100 Zentimeter bis 120 Zentimeter haben. Entscheidend für die Auswahl ist, wie viele Kinder die Schaukel gleichzeitig nutzen sollen. Wenn man eine Nestschaukel kaufen möchte, sollte man berücksichtigen, dass nicht nur die Anzahl an Kindern wichtig ist, sondern auch das Gesamtgewicht aller Kinder.

Da diese Schaukelvariante auch von Jugendlichen und Erwachsenen gerne genutzt werden, sollten auch sie in der Planung berücksichtigt werden. Das Gesamtgewicht darf aufgrund von Sicherheitsrisiken und Unfallgefahr nie überschritten werden.

Wir empfehlen daher auf Nummer sicher zu gehen und lieber eine größere Schaukel zu wählen. Das maximale Belastungsgewicht der meisten Nest- beziehungsweise Tellerschaukeln liegt bei 200 Kilogramm.

Formen von Schaukeln

Wie bereits erwähnt, gibt es runde und eckige Schaukelvarianten. Die runden Sitzflächen haben den Vorteil, dass jüngere Kinder in der Mitte des Netzes sicherer liegen beziehungsweise sitzen. Eckige Sitzflächen bieten dafür mehr Platz. Wenn die Schaukel also nicht nur von den eigenen Kindern sondern beispielsweise auch von Nachbarskindern regelmäßig genutzt wird, könnte eine eckige Nestform die bessere Variante sein.

Die richtige Höhe für jedes Kind

NestschaukelnEine Schaukel mit Nestform wird entweder an Seilen oder an Ketten befestigt. Alle Seile sind hochwertig verarbeitet und werden entsprechend geprüft. Wie bei herkömmlichen Schaukeln kann auch die Höhe der Tellerschaukel variiert und individuell angepasst werden. Wie hoch eine Schaukel befestigt werden soll, hängt von der Körpergröße und dem Alter der Kinder ab.

Wenn die Kinder noch klein sind und noch den Kindergarten besuchen, wird eine Höhe von rund einem Meter empfohlen. Gehen die Kinder bereits zur Schule, kann die Sitzfläche etwas höher gehängt werden. Generell gilt die Regel: Je kleiner die Kinder desto geringer der sollte der Abstand zum Boden sein. Für Jugendliche und Erwachsene kann man das Nest natürlich noch höher aufgehängt werden.

Drinnen oder draußen schaukeln

Schaukeln sind ein klassisches Outdoor-Spielzeug für den Garten beziehungsweise die Außenflächen von Kindereinrichtungen wie Schulen, Kindergärten oder Tageseinrichtungen. Eine Nestschaukel kann auch drinnen genutzt werden. Dafür sollten einige Punkte berücksichtigt werden. Damit sich niemand verletzt, muss der Raum groß genug sein. Wer eine Nestschaukel kaufen will, muss also auch den Radius denken, der beim Schaukeln entsteht.

Das gilt besonders bei Schaukeln mit der Ein-Punkt-Befestigung. Bei dieser Befestigungsvariante werden alle vier Seile beziehungsweise Ketten an der Decke zusammengeführt und an einem Punkt befestigt. Für Drinnen eignen sich Schaukeln mit kleinem Durchmesser besser. Die Decke sollte stabil genug sein, um die Tellerschaukel zu tragen.

Schaukeln im Freien

Die meisten Nestschaukeln stehen im Freien. Sie werden normalerweise an einem fest verankerten Schaukelgerüst aufgehängt. Dabei handelt es sich um dasselbe Gerüst, das auch für normale Brettschaukeln verwendet wird. Sie bestehen aus Stahl oder Holz. Holzgerüste findet man sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Wichtig ist dabei, dass das Gerüst im Boden fest verankert ist. Da die meisten Schaukeln nicht im Beton befestigt werden, sollte die untere Konstruktion aus Stahl sein.

Holz wird durch eindringendes Wasser mit der Zeit morsch und stellt im Laufe der Zeit ein Sicherheitsrisiko dar. Dieses Problem besteht bei einem Gestell aus Metall nicht. Sie sind widerstandfähiger, wetterfest und äußerst robust. Soll eine Schaukel in einem öffentlichen Bereich aufgestellt werden, sind Metallgestelle eine gute Wahl, weil sie vor Vandalismus sicherer sind als herkömmliche Holzgestelle.

Aufhängung und Schaukelrichtung

Nestschaukel AufhängungFür die Schaukeln mit Sitzfläche gibt es verschiedene Befestigungsarten. Man kann zwischen einer Ein-Punkt-Aufhängung, einer Zwei-Punkt-Aufhängung oder einer Vier-Punkt-Aufhängung wählen, wobei die meisten Schaukeln über zwei Punkte befestigt sind.

Die Vier-Punkt-Aufhängung ist besonders dann geeignet, wenn man eine Schaukel in der Garage oder an einer Decke, also auch in Räumen, befestigen möchte. Von der Aufhängung ist auch die Schaukelrichtung abhängig. Wer nach Vorne und wieder zurück schaukeln will, wie bei der klassischen Brettschaukel, hängt die Schaukel am besten an zwei Punkten auf. Sollen es den Kindern möglich sein, nach allen Richtungen zu schwingen, ist eine Vier-Punkt-Aufhängung die bessere Variante.

Den größten größten Spielspaß hat man, wenn die Schaukel nur an einem Punkt befestigt ist. Zu beachten ist allerdings, dass das Verletzungsrisiko bei dieser Variante der Aufhängung größer ist. Kinder können eine Schaukel und damit die Schaukelrichtung nicht einschätzen, deswegen ist hier die Gefahr von Unfällen und Verletzungen höher.

Welche Vorteile haben Schaukeln mit einem Nest?

Kinder können durch das Schaukeln profitieren. Durch das Schaukeln wird das Gleichgewicht der Kinder trainiert. Neben dem Spaßfaktor können die Kinder ihr Körpergefühl schulen und stärken ihr Selbstvertrauen. Auch die Koordinationsfähigkeit kann durch das Schaukeln mit einer Nestschaukel verbessert werden. Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Spaßfaktor, der Bewegung mit sich bringt. Außerdem lernen die Kleinsten, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Gerade in Gruppen mit mehreren Kindern lernen die Kinder aufeinander zu achten. Belegt wird das durch verschiedene Studien, die von einem positiven Effekt des Schaukelns auf das Wohlbefinden ausgehen.

Neben den körperlichen Vorteilen, werden auch geistige Fähigkeiten, in der Fachsprache kognitive Fähigkeiten, geschult. Motorik und Geist werden durch das Spielen auf und mit einer Schaukel gestärkt. Darüber hinaus ist der bereits erwähnte Spaßfaktor natürlich besonders wichtig, denn Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang.

Sicherheitsaufhängung

Die Sicherheit ist bei der Nestschaukel wichtig. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Brettschaukel handelt oder um eine Schaukel mit einem Nest. Das Schaukelnest und das Gerüst werden über vier Seile oder vier Ketten miteinander verbunden. Jeweils zwei Ketten oder zwei Seile haben ausschließlich eine Sicherheitsfunktion. In der Umgangssprache werden sie auch “Fangseile” oder “Fangketten” genannt. Diese werden besonders auf den Spielplätzen von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen oder Kindergärten eingesetzt. Da die Sicherheit der eigenen Sprösslinge das Wichtigste ist, kaufen viele Eltern auch für ihren eigenen Garten Sicherheitsaufhängungen.

Der Sitzteller: Die richtige Sitzfläche finden

Nestschaukel infoWer sich für eine Tellerschaukel mit einem Vogelnest entschieden hat, kann die Sitzfläche individuell nach den eigenen Wünschen und Vorlieben auswählen. Je nachdem wo die Nestschaukel aufgehängt werden soll, kann der passende Sitzteller ausgesucht werden. Es gibt sehr robuste und geschlossene Sitzflächen, aber auch geflochtene Sitzteller, die etwas weicher sind.

Für den Garten werden robuste Sitzflächen empfohlen, da sie gegen Unwetter besser gewappnet sind und das Verletzungsrisiko geringer ist. Bei geflochtenen Sitzflächen sollte man darauf achten, dass die Maschen nicht zu grob sind. Sind die Maschen zu groß, können die Kinder mit den Füßen darin hängen bleiben. Auch die Kordeln von Jacken können eine Gefahr darstellen und sich in solchen Maschen verfangen. Deshalb gibt es Gliedermatten zu kaufen, die zum Schutz der Kids auf die Sitzfläche gelegt werden können.

Auf öffentlichen Spielplätzen oder im Kindergarten findet man daher fast ausschließlich geschlossene, robuste Sitzflächen. Übrigens gibt es diese in einer großen Bandbreite hinsichtlich der Farben. Sie gibt es sowohl in dezenten Farbtönen als auch in knalliger Farbe wie beispielsweise Pink oder Grün. Zum Sicherheitsaspekt gehört natürlich auch die Anzahl an Kindern, die aller Voraussicht nach mit der Schaukel spielen werden. In seine Überlegungen sollte man daher auch die Freunde der Kinder miteinbeziehen und sich klar darüber sein, dass Nestschaukeln eine große Anziehungskraft ausüben und sehr beliebt sind.

Bekannte Marken

Ein sehr bekannter Hersteller ist die Marke Hudora. Hudora bietet Schaukeln an, deren Vogelnest ganz nach den Bedürfnissen der Kinder gekauft werden kann. Das heißt, die Sitzteller gibt es in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Aufhängungen. Diesen Service bietet auch die Marke Wehncke an. Weitere bekannte Marken sind Aksent oder Loggyland, die jeweils natürlich auch das passende Gestell im Angebot haben.