Babyschaukelbabyschaukel

Wenn Ihr Nachwuchs nun endlich das Licht der Welt erblickt hat, ist der schönste und beste Platz der Welt in Mamas Armen.
Hier fühlt sich Ihr Baby am wohlsten, und wird durch Ihre Bewegungen auf natürliche Weise geschaukelt und beruhigt.

Leider ist es aber nicht möglich, dem Sprössling dieses Vergnügen 24 Stunden pro Tag zu bereiten. Diverse Hausarbeiten wollen erledigt werden, und von Zeit zu Zeit sollte man sich auch eine Pause gönnen.

Da viele Eltern nicht rund um die Uhr auf Hilfe von Verwandten und Bekannten bei der Babybetreuung zurückgreifen können, ist die Babyschaukel oder die Babywippe hier ein verlässlicher Helfer im Alltag.

UNSERE TOP 3

Babymoov Babyschaukel, swoon motion

€ 199,99*inkl. MwSt.
*am 21.09.2017 um 11:49 Uhr aktualisiert

Bugies Babyschaukel Babywippe

€ 124,36*€ 132,90inkl. MwSt.
*am 21.09.2017 um 11:48 Uhr aktualisiert

infoDer Unterschied zwischen Babyschaukel und Babywippe

Der wesentliche Unterschied zwischen einer Babyschaukel und einer Babywippe liegt in der Art der Bewegung.Während sich Babywippen, meist durch die Eigenbewegung des Kindes, von oben nach unten bewegen, führt eine Babyschaukel, meist motorenbetrieben, eine sanfte Vor- und Zurück- oder Seitwärtsbewegung aus.

Beide Varianten dienen in erster Linie zur Beruhigung des Nachwuchses, wobei die Babyschaukel aber deutlich mehr Möglichkeiten bietet.
Da in der Babywippe das Kleinkind meist in sitzender Position verweilt, eignen sich diese für Neugeborene NICHT!



Die Vorteile einer Babyschaukel

Natürlich kann eine Babyschaukel die fürsorglichen und liebenden Arme der Eltern kaum ersetzten, dennoch gibt es hier einige Vorteile, welche erwähnt werden wollen:

  •  Die gepolsterte Unterlage sowie die Sicherung mittels eines Gurtes, verhindert eine Verletzungsgefahr.
  •  Durch die hohe Mobilität der meisten Produkte kann eine Anwendung fast überall problemlos erfolgen.
  •  Auch der Unterhaltungs- und Lerneffekt von Zusatzaufbauten ist ein Vorteil.
  •  Die Schaukelbewegung ist sehr gleichmäßig und ruhig, ohne ruckartige Bewegungen und die liegende Position verhilft Ihrem Kind zu einem schnelleren Einschlafen.

Die Babyschaukel für Neugeborene

Grundsätzlich ist die Verwendung einer Babyschaukel bereits ab Tag 1 möglich und auch gestattet, bei der Verwendung einer Babywippe sollten Sie allerdings bis zum 3. Monat abwarten.
Speziell in den ersten Monaten ist aber auf folgende Punkte zu achten, um die gesunde Entwicklung des Babyrückens zu gewährleisten und etwaige Haltungsschäden zu verhindern.

  • Neugeborene dürfen nicht in sitzender Position in der Schaukel verweilen.
  • Auf eine möglichst gerade Liegeposition ist zu achten.
  • Die Liegefläche sollte möglichst stabil sein, und darf sich nicht verformen.
  • Vermeiden Sie dehnbare Materialien, da es hier zum Durchhängen des Rückens kommt.
  • Benützen Sie je nach Modell Verkleinerungskissen und Kopfstützen
  • Achten Sie auf eine langsame Schaukelgeschwindigkeit
  • Lassen Sie Ihr Neugeborenes nicht länger als 20-30 Minuten in der Schaukel

Die meisten Babyschaukeln sind größenverstellbar und wachsen mit dem Kind mit. Es werden aber auch Erstschaukeln angeboten, welche speziell auf die Bedürfnisse von Neugeborenen eingehen.


Die Babyschaukel oder Babywippe ab dem 3. Monat

Ab dem 3. Monat beginnt das Baby Interesse an der Umwelt zu entwickeln. Es kann bereits Gesichter erkennen und verfolgt das Geschehen um sich herum mit größter Aufmerksamkeit.
In diesem Stadium stellt sich erstmals Langeweile ein.

Zahlreiche Produkte bieten hier ein wahres Unterhaltungsprogramm für die Kleinsten. Das ist im richtigen Maße sehr förderlich für die Entwicklung des Kleinstkindes, aber auch hier sind gewissen Dinge zu beachten.

  • Der montierte Spielbogen oder die Spielleiste muss jedenfalls stabil sein, und darf sich nicht von der Babyschaukel lösen. Unterschätzen Sie dabei die Kraft Ihrer Kleinen nicht.
  • Die Spielleiste darf keinesfalls Objekte enthalten, welche eine Verletzungsgefahr darstellen, sollte sie sich dennoch einmal lösen, darf es auch nicht möglich sein, einzelne Objekt zu
  • verschlucken. Ketten mit kleinen Perlen eignen sich nicht für eine Spielleiste.
  • Bei sich selbst bewegenden Elemente, achten Sie auf die Geschwindigkeit. Das Kind soll in erster Linie beruhigt werden und sich sicher fühlen, und nicht durch zu schnelle oder fahrige Bewegungen nervös gemacht werden.
  • Musik eignet sich bestens für Babywippen, hierbei ist allerdings auf die Lautstärke zu achten. Musik sollte ebenfalls eine beruhigende und nicht aufregende Wirkung haben.
  • Gehen Sie davon aus, dass Ihr Sprössling, sobald ihm dieses möglich ist, alles was er findet in den Mund steckt und darauf herumkaut. Achten Sie deshalb auf sichere, ungiftige Materialen sowohl von Spielleisten, als auch von Decken oder Plüschtieren.

Die Babyschaukel ab dem 7. Monat

Das Baby hat nunmehr einen schier unstillbaren Drang nach Mobilität und Unterhaltung entwickelt. Gute Ausführungen sind mit dem Kind mitgewachsen und bieten auch hier reichlich Möglichkeiten.

Obwohl die Babyschaukel noch immer zur Beruhigung dienen kann, gehört die liegende Position des Kleinkindes nun endgültig der Vergangenheit an.
Der Unterhaltungsfaktor ist mittlerweile in den Vordergrund getreten, welche viele Hersteller mit abnehmbaren Spieltischen unterstützen.
Auch in diesem Entwicklungsstadium gibt es einige Besonderheiten zu beachten.

  • Da das Kleinkind mittlerweile seine Umwelt sehr bewusst erlebt, ist es wichtig, dass die Schaukel das Sichtfeld des Kindes möglichst wenig beeinflusst.
  • Eine sitzende Position sollte nunmehr gewählt werden.
  • Lassen Sie Ihr Kind an dem was Sie tun teilhaben, das heißt achten Sie darauf, dass Sie sich im Blickfeld befinden und reden Sie mit Ihrem Nachwuchs.
  • Gehen Sie davon aus, dass Kinder in diesem Alter nach allem Greifen, was in Ihrer Reichweite ist. Christbäume, Pflanzen, Haustiere usw. nichts ist vor den Händen und in weitere Folge vor dem Mund sicher.
  • Wählen Sie für die Babyschaukel einen ungefährlichen Ort, am besten in der Mitte des Raumes.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nicht über längere Zeit unbeaufsichtigt ist, und wählen Sie kürzere Zeitspannen (etwa 30 Minuten), um den Bewegungsdrang des Kleinkindes nicht zu unterbinden.
  • Sobald der Nachwuchs seine ersten Gehversuche unternimmt, sollte die Schaukel endgültig verbannt werden.

Die Sicherheit bei der Produktwahl

Da es unzählige Anbieter von Babyschaukeln, mit unterschiedlichem Preis und mit unterschiedlicher Qualität gibt, und die Auswahl des richtigen Produktes manchmal schwierig sein kann, haben wir einige Punkte zusammengefasst, welche zur Sicherheit des Kleinkindes jedenfalls beachtet werden sollten:

  • Der Rahmen muss absolut stabil sein. Es darf zu keinem Zeitpunkt die Gefahr bestehen, dass die Schaukel aufgrund einer Strampelbewegung oder Gewichtsverlagerung des Kindes umkippt.
  • Die Schaukel darf keinesfalls aus der Aufhängung rutschen.
  • Ein 3-Punkte Sicherheitsgurt muss vorhanden sein
  • Eine gute Polsterung der Liegefläche mit Kopfschutz und/oder Stütze ist optimal
  • Die Polsterung sollte abnehmbar und waschbar sein, und aus Naturfasern bestehen.
  • Für Neugeboren ist eine verstellbare Rückenlehne mit möglichst flacher Liegeposition erforderlich
  • Achten Sie beim Kauf auf Prüf- oder Testsiegel des Produktes

Die Sicherheit bei der Verwendung

Auch bei der Verwendung und Handhabung von Babyschaukeln gibt es durchaus einige Punkte welche speziell junge und unerfahrene Eltern beachten sollten.
In jedem Fall und in jedem Alter muss das Kleinkind in der Schaukel oder Wippe mittels des Gurtes gesichert sein.

  • Die Babyschaukel ist sicher und stabil aufzustellen. Eine glatte Küchenarbeitsfläche eignet sich hierfür nicht, da es durch die Eigenbewegung des Kindes zum Rutschen der Babyschaukel kommen kann.
  • Bringen Sie Ihr Kind, sobald es eingeschlafen ist, zu Bett
  • Die Babyschaukel soll keine Dauerlösung zur Aufbewahrung des Kleinkindes darstellen, sondern ist ein Helfer, und sollte auch als solcher gesehen werden.
  • Lassen Sie Ihr Kind, wenn möglich, nicht unbeaufsichtigt.
  • Entfernen Sie Gefahrenquellen rund um die Babyschaukel.

Hier gehts zur Nestschaukel

Bugies Babyschaukel Babywippe

€ 124,36*
€ 132,90inkl. MwSt.
*am 21.09.2017 um 11:48 Uhr aktualisiert

Babymoov Babyschaukel, swoon motion

€ 199,99*
inkl. MwSt.
*am 21.09.2017 um 11:49 Uhr aktualisiert

Ingenuity Soothe and Delight Portable Swing – Sunny Snuggles

€ 83,99*
inkl. MwSt.
*am 25.09.2017 um 18:02 Uhr aktualisiert